Merkblatt - Acuapur

Direkt zum Seiteninhalt

Merkblatt

Support

Vorsicht mit dem Auffanggefäss, dass das Wasser nicht überläuft.

ZU BEACHTEN BEIM ANSCHLIESSEN DES WASSERFILTERSYSTEMS ACUAPUR
  • Maximaler Druck am Wasserhahn: 6 bar(Druck), optimaler Druck 3-4.5 bar.
  • Der Acuapur darf nur mit Kaltwasser, bei max. 30° Celsius betrieben werden.
  • Den Acuapur nicht auf den Boden fallen lassen (Gehäusebruch).
  • Darf nicht an drucklosen Klein-Elektroboilern angeschlossen werden.
  • Darf nicht an Brause-Armaturen angeschlossen werden.
  • Darf nicht an eine Auszugsbrause angeschlossen werden, der Gummischlauch mit Metallgeflechtmantel könnte platzen (z.B. in der Küche).
  • Jeder Acuapur wird direkt vor der Auslieferung geprüft und muss innert 3 Wochen in Betrieb genommen werden.

Bei Unklarheiten rufen Sie uns bitte an.


WICHTIG
  • Den Acuapur nicht öffnen / aufschrauben, die Garantie erlischt.
  • Die Auffanggefässe müssen absolut sauber sein.
  • Auffanggefässe nicht mit Spülmittel auswaschen. Diese nur mit Reinwasser ausspülen und trocknen lassen.
  • Der Acuapur sollte mindestens 1x im Monat in Betrieb genommen werden, damit der Filter nicht zu sehr austrocknet.
  • Der Acuapur kann an einer Ionentauscher-Anlage (Enthärtungsanlage mit Salz) betrieben werden.
  • Acuapur-Reinwasser soll trocken, kühl, sauber und geruchsfrei gelagert werden. Geschützt vor Sonnenlicht, starken Düften sowie Chemikalien.
  • Das Acuapur-Reinwasser kann bis zu 6 Monate aufbewahrt werden.
  • Adapter und Acuapur nie mit Putzessig reinigen.


RÜCKSENDUNG DES ACUAPUR
  • Acuapur in der Dose , inkl. Adapter vom Wasserhahn und Laborschlauch mit: Name, Adresse,Telefonnummer und Mail-Adresse. Wenn möglich im Original-Karton. Der Faltkarton mit ganzer Überlappung kann wieder verwendet werden (Umweltfreundlich).
  • Bitte keine Kleber oder Etiketten auf das Gehäuse kleben und nicht mit Zeitungspapier einpacken, da das Gehäuse ansonsten zusätzlich mit Aufwand gereinigt werden muss.
  • Bitte kein Styropor-Füllmaterial verwenden, da dieses in Verbindung mit Wasser am Gehäuse kleben bleibt.

Zurück zum Seiteninhalt